Kostenvorschüsse

Kostenvorschüsse für Betreibungsbegehren und Konkursandrohung sind durch Überweisung auf das Post- oder Bankkonto des Betreibungsamtes einzuzahlen.

Gemäss Art. 16 der Gebührenverordnung zum Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs beträgt die Gebühr (einschliesslich der Kosten für die Protokollierung und gem. Art. 34 SchKG eingeschriebene Zusendung des Zahlungsbefehls-Doppel an den Gläubiger bzw. dessen Vertreter) für den Erlass

Forderung bis 100.00 Fr. 20.30 Fr.
Forderung bis 500.00 Fr. 33.30 Fr.
Forderung bis 1'000.00 Fr. 53.30 Fr.
Forderung bis 10'000.00 Fr. 73.30 Fr.
Forderung bis 100'000.00 Fr. 103.30 Fr.
Forderung bis 1'000'000.00 Fr. 203.30 Fr.
Forderung über 1'000'000.00 Fr. 413.30 Fr.

Kosten für Auskünfte
Kosten pro Auskunft: 18.00 Fr.

Auskünfte/Auszüge erhält, wer ein Interesse glaubhaft macht. Für Auszüge aus den Betreibungsregistern ist ein frankiertes und adressiertes Antwortcouvert beizulegen. Gegen Kostengutsprache kann auch eine Rechnung gewünscht werden.